Sponsoren

Wir bedanken uns für Ihre
Unterstützung

Letzte Neuigkeiten

!!! Werde Schiedsrichter !!!22.01.2023

Beim TSV Geyer

[mehr]
Hallen-Winter-Cup 18.01.2023

1.Platz in Zschopau

[mehr]
Nachruf04.11.2022

Trauer um Siegfried Morgenstern

[mehr]

Kalender

Februar 2023
MoDiMiDoFrSaSo
5303112345
66789101112
713141516171819
820212223242526
9272812345

Geburtstage

Herzlichen Glückwunsch
Lawrence Stiehl
07.02. Frank Wenzel
08.02. Dennis Ziem
09.02. Kevin Uhlig
09.02. Louis Hachmeister
09.02. Jeremy Weiß
09.02. Tarnnpreet Singh
09.02. Tanveer Singh
09.02. Benno Bauer
12.02. Jason Marek

Geyersche & Tannenberger Fußballer blicken zuversichtlich in die Zukunft

<- Zurück zu: News
«  « »  »
06.08.2013

Bildung einer Spielgemeinschaft für die Saison 2013/2014

(2261 mal gelesen)
Spielgemeinschaft für die Saison 2013/2014

Die Saison 2012 / 2013 war für den Geyerschen & Tannenberger Fußball nicht gerade ein positives Jahr. Geyer stieg ohne einen Sieg in die 1. Kreisklasse ab. Tannenberg schaffte zwar den Klassenerhalt, konnte aber zu zwei Pflichtspielen wegen Unterbesetzung nicht mehr antreten.

Die bereits angedachte Fusion im Vorjahr scheiterte jedoch an der Abstimmung in Geyer. Kommt das Schicksal von Motor Zschopau auch über unsere Vereine?

Nach der abgelaufenen Saison 2012 / 13 kam jedoch rechtzeitig die Erkenntnis zurück. Unter Leitung von Alexander Lamm und Steffen Lein aus Geyer, sowie Thilo Adler und Andreas Glaser aus Tannenberg ging man das gemeinsame Projekt noch einmal an. In ca. vier arbeitsreichen Wochen erstellte man ein gemeinsames Konzept, welches nun Wirklichkeit geworden ist.

Geyer und Tannenberg gründeten für das Spieljahr 2013 / 2014 eine Spielgemeinschaft.

Dabei spielt die SpG Geyer / Tannenberg in der 1. Kreisklasse. Tannenberg II wird in der 2. Kreisklasse vertreten sein, da in einer Spielgemeinschaft keine zwei Mannschaften in einer Klasse spielen können. Ein Großteil der Geyerschen Sportfreunde melden Ihre Pässe nach Tannenberg um, um jederzeit in beiden Mannschaften spielen zu können. Dies laut Spielrecht des Kreisverbandes bei Spielgemeinschaften. Die Pflichtspiele finden im Wechsel in beiden Orten statt. Das Auftaktspiel der Saison 2013 / 2014 wird in Geyer stattfinden. Anschließend stellen sich beide Vertretungen in Tannenberg vor.

Beide Orte beginnen zusammen einen Neuafbau. Um so schöner und voller Stolz können wir vermelden, dass mit Philipp Unglaube und Patrick Neubert zwei Sportfreunde nach Geyer zurückgekehrt sind und den Neuaufbau von der ersten Stunde an mit in Angriff nehmen. Mit Patrick Meyer vom FC Sehmatal verpflichtete man ein sehr großes Talent im Abwehrbereich. Weitere Zugänge sind Udo Kahlert vom SV Pöhlatal Königswalde und Marcel Simon vom FV Amtsberg.

Tannenberg bedauert die Abgänge von Erik Steinert zur SpG Neundorf / Wiesenbad und Johannes Oeser zur SG Hermannsdorf. Beide nehmen nicht am Neuaufbau eines gemeinsamen Vereins teil. In einer schweren Staffel Ost ist die Zielstellung jedoch klar für die SpG Geyer / Tannenberg. Der direkte Wiederaufstieg. Auch für unsere zweite Mannschaft Tannenberg II sollte das Ziel ebenso eindeutig sein, denn der größte Anteil der Spieler besitzt Erfahrung in der 1. Kreisklasse. Doch dafür müssen unsere Sportfreunde etwas tun, um das große Ziel sofort wieder zu erreichen. Ohne Fleiß kein Preis, ohne Training und Disziplin ist dieses Ziel nicht zu erreichen. So dürfte die Marschroute für die kommende Saison eindeutig abgesteckt sein.

Mit Ronny Walther (Tannenberg) als Trainer, Peter Müller als Spielertrainer (Geyer) und Stanley Porges als Mannschaftsleiter stehen erfahrene Sportfreunde der SpG Geyer / Tannenberg zur Verfügung. Dirk Küfner, in beiden Vereinen tätig, übernimmt das Amt des Trainers von Tannenberg II.

Voller Erwartung blicken wir nun in die Zukunft. Unseren Kritikern sei gesagt, das gesamte Kollektiv wird alles daran setzen in Geyer und in Tannenberg wirder attraktiven Fußball zu präsentieren.

Wir wünschen der SpG Geyer / Tannenberg eine erfolgreiche Saison und würden uns sehr freuen, wieder viele Fans auf unseren Sportplätzen begrüßen zu können!!! Wer das Neue nicht wagt, wird die Zukunft nie finden. In diesem Sinne mit Blick nach vorn, Geschlossenheit und Kameradschaft. Auf ein Neues !!!

Von: Alexander Lamm, Thilo Adler, Steffen Lein und Andreas Glaser
<- Zurück zu: News

Kommentare

[ Nach oben ]
Letzte Änderung: 19.08.2013 um 16:08 Uhr
© 2010 - 2023 TSV Geyer 1912 e.V.